Amrita N.

Amrita N. ist Inderin, aber zugleich auch Weltbürgerin. So hat sie bereits an den verschiedensten Orten dieses Globus gelebt, kehrt aber zwischendurch immer wieder in ihre Heimat zurück. Dabei war einer der Höhepunkte ihr Aufenthalt im Rashtrapati Bhavan, dem indischen Präsidentenpalast, in den ihr Vater schließlich als indischer Präsident eingezogen war. Neben ihren indischen Wurzeln fühlt sie sich auch Burma sehr verbunden, dem Land ihrer Mutter. Sie kam zu ulla k., weil sie hier eine Atmosphäre vorfindet, die sie an zu Hause erinnert, umgeben fein gearbeiteten Dingen, wie sie ihr damals so am Herzen lagen.